Startseite
    Mein eigener Shit
    inforMATZion
    Jana klärt auf
  Über...
  Archiv
  Trinkspiele
  D-Finitiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
   
    nusskati

    allesausserbumsen
    annutschka
    - mehr Freunde




  Links
   mein MySpace
   Nora



Webnews



http://myblog.de/stroller

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lissi und der wilde Kaiser

Das erste mal seit Simpsons the movie trieb es mich mal wieder ins Kino. Viel weniger Grund hierfür war der Film, als den Film mit jemandem zu gucken. Also der Hauptakteur saß quasi neben mir. Um welche Vorführung es sich handelte kann man mit etwas Sachverstand und Erfahrung in Sudoku aus der Überschrift herauslesen. Supported von na großen Pepsi und nem MaxiPopcornBecher fand ich mich in Kino8, Reihe12, Platz11 des CinesStar am Alex wieder. Ich hatte einen Logenplatz *reich bin*. Dann fang ich mal mit der Bewertung an. Der Film hat eine große in sich geschlossene Handlung. Über weite Strecken läuft er aber zweigleisig. So bekommt man zwei zeitgleich ablaufende Vorgänge vermittelt, die sich später wieder vereinigen. Thematisiert werden Liebe, Verrat und wahre Freundschaft. Es ist Bully gelungen die Witze nicht zu flach, aber dennoch verständlich zu gestalten. Es gibt einige echte Schenkelklopfer, wo SOGAR ich ausgiebig feiern musste. Für den schnellen Spaß ist der Film sehr sehenswert. Wer jedoch auf tiefgründige Handlungen Wert legt, sollte von vornherein eigentlich wissen, dass eine Animation dafür nicht geeignet ist.

Schöne Grüße, Filmkritiker Stefan

31.10.07 16:23
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung